Neuigkeiten

ANFRAGE

11. November 2019

Clark startet mit Elektropower durch

Clark auf der LogiMAT 2020

CLARK startet mit Elektropower durch

Duisburg, 11. November 2019 – Vom 10. bis 12. März 2020 öffnet die LogiMAT, die Internationale Fachmesse für Intralogistiklösungen und Prozessmanagement, zum 18. Mal ihre Tore.

Pressemitteilungen:

Clark Europe nutzt auch in 2020 wieder die Messeplattform in Stuttgart, um den Fachbesuchern das umfangreiche Clark Produktportfolio innerbetrieblicher Logistiklösungen vorzustellen. Im Mittelpunkt des Clark Messeauftritts stehen Produktneuheiten im Elektrosegment.

 

Clark präsentiert sich auf der LogiMAT auf insgesamt 207 m2 Standfläche in Halle 10, Stand D61. Eines der Highlights auf dem Messestand ist die 2019 neu auf den Markt gebrachte Elektro-Vierradstapler-Baureihe EPXi. Die Gegengewichtstapler sind mit Tragfähigkeiten von 2,0 bis 3,2 t erhältlich und bewähren sich in Einsatzbereichen, die einst eine reine Verbrennerdomäne waren. In Stuttgart stellt Clark jetzt erstmals für die EPXi-Baureihe nachrüstbare Kabinenvarianten vor – vom Wetterschutzdach bis zur Vollkabine. Die EPXi-Baureihe ist somit die erste Clark Elektrostaplerbaureihe, bei der der Kunde bei Tragfähigkeiten von 2 bis 2,5 t zwischen einteiligen und zweigeteilten Fahrertüren wählen kann. Diese Auswahl konnte bislang nur bei Clark Verbrennern getroffen werden.

Die Markteinführung der EPXi-Baureihe und die damit gestartete Go Green – Go Clark-Kampagne bilden den Auftakt für weitere Produktneuheiten im Bereich der Clark Elektrostapler.

 

Neue Lagertechnik mit Lithium-Ionen-Technologie

Der elektrische Handhubwagen WPio12 mit Lithium-Ionen-Batterie war nicht nur das erste Clark Fahrzeug mit Lithium-Ionen-Technologie, sondern setzte auch neue Maßstäbe im Markt für Handhubwagen. Auf der LogiMAT stellt Clark jetzt weitere Lagertechnikfahrzeuge mit Lithium-Ionen-Technologie vor. Auch für diese Fahrzeuge sind ab Werk handliche Wechselakkus erhältlich, mithilfe derer sich die Einsatzzeit problemlos verlängern lässt. Außerdem stellt Clark ein neues Kommissionierfahrzeug vor, das ebenfalls auf der Messe Premiere hat.

Des Weiteren ist auf dem Clark Messestand ein Schubmaststapler SRX14/16 mit Tragfähigkeiten von 1,4 bis 1,6 t und Hubhöhen bis zu 10,5 m zu sehen. Der Schubmaststapler punktet mit einer soliden Konstruktion für einen zuverlässigen Betrieb mit niedrigen Servicekosten über die gesamte Lebensdauer. Das funktionale Ergonomiekonzept des Fahrzeugs, bei dem keine überflüssigen Handgriffe getätigt werden müssen, sorgt dafür, dass der Bediener sich besser auf seine Arbeit konzentrieren kann.

Stapler für harte Einsätze mit hohen Traglasten

Auf der LogiMAT können Messebesucher ebenfalls zum ersten Mal einen Blick auf den neuen Dieselstapler C80D900 werfen. Das Fahrzeug mit acht Tonnen Tragfähigkeit bei 900 mm Lastschwerpunkt ergänzt die Clark Produktpalette im Bereich der verbrennungsmotorischen Gegengewichtstapler. Das Fahrzeug, das im Freigelände zu sehen sein wird, ist ideal für intensive Einsatzbereiche im Außenbereich. Dazu wurde der Stapler deutlich robuster ausgelegt. Für ein Arbeiten auf engstem Raum und in kritischen Bereichen im Lager erhöht die optionale Rückfahrkamera oder das neue, ebenfalls optional erhältliche 360-Grad-Kamerasystem Clark SafeView@360 die Sicherheit. Abgerundet wird das Clark Portfolio in Stuttgart im Bereich der verbrennungsmotorischen Stapler mit einem Treibgasstapler der S-Series mit 2,5 t Tragfähigkeit und Ford-Motor.

Clark auf der LogiMAT 2020 in Halle 10, Stand D61

1114 19 P123 LogiMAT 2020 Preview 08
1114 19 P123 LogiMAT 2020 Preview 05
1114 19 P123 LogiMAT 2020 Preview 03
1114 19 P123 LogiMAT 2020 Preview 07
1114 19 P123 LogiMAT 2020 Preview 01
1114 19 P123 LogiMAT 2020 Preview 04
1114 19 P123 LogiMAT 2020 Preview 06
1114 19 P123 LogiMAT 2020 Preview 02

Drucken