Neuigkeiten

ANFRAGE

  • Home
  • Unternehmen
  • 100 Jahre CLARK

100 Jahre CLARK Gabelstapler

„The Forklift“ zählt seit der Erfindung des ersten verbrennungsmotorischen Industriestaplers im Jahr 1917 durch den US-Amerikaner Eugene Bradley Clark zu den führenden Anbietern der innerbetrieblichen Logistik mit herausragender Produkt- und Serviceleistung.

 

Der Tructractor: Blick ins Jahr 1917

Der Tructractor: Blick ins Jahr 1917

Praktische Aufgabe – praktische Lösung. Wie ein roter Faden zieht sich diese Lösung durch die 100 Jahre andauernde Fördertechnik-Story von CLARK, die in Eugene Bradley Clarks Betrieb in Buchanan, Michigan, USA, ihren Anfang nahm. Der Maschinenbauingenieur und Unternehmer fertigte Bohrer für die Eisenbahnindustrie sowie Stahlfelgen und Achsen für Autos – er stellte die Effizienzfrage: Wie kann ich Material ohne Muskelkraft, also schneller und günstiger, von A nach B bewegen? Konkret ging es um den Transport von Sand und schweren Gussrohlingen auf dem Werksgelände. Das CLARK Team baute einen dreirädrigen Plattformwagen mit Ladebehälter für bis zu zwei Tonnen Last. Kurios: Die Lenkung funktionierte seitenverkehrt, Bremsen gab es keine – das Vehikel mit Namen „Tructractor" aber erfüllte seinen Zweck. 1920 folgte mit dem „Truclift“ der erste benzingetriebene Truck, ehe CLARK 1928 mit dem „Tructier“ den ersten Gabelstapler mit hydraulischer Hebevorrichtung lancierte.


„CLARK

„CLARK" und „Gabelstapler" - ein Synonym

Antriebseffizienz machte 1942 von sich Reden. CLARK baute den Carloader, den ersten elektrisch betriebenen Gabelstapler, der eine komplette Arbeitsschicht eingesetzt werden konnte. 1943 brachte das Unternehmen als branchenweit erster Gabelstaplerhersteller Warn- und Sicherheitsaufkleber an seinen Fahrzeugen an. Inzwischen so bekannt, dass „CLARK" und „Gabelstapler" zum Synonym wurden, beherrschte das Unternehmen in den 1950er und 1960er Jahren den Markt für Flurförderzeuge. Gedrosselt wurde das Innovationstempo jedoch nicht: 1952 erweiterte CLARK das Portfolio um Fahrertrainingsprogramme. Das war bis dato einzigartig. Techniksprung im Jahre 1956: CLARK entwickelte das erste verschachtelte Doppel-T-Träger-Hubgerüst. Dieses innovative Design verbesserte die Stabilität des Hubgerüstes enorm. Doppelschlag dann 1967: CLARK führte erneut als Branchenprimus das erste serienmäßige Fahrerschutzdach für im Sitzen geführte Geräte ein. Auch wurde der TW als erster, hoch manövrierfähiger 3-Rad-Elektrostapler entwickelt und auf den Markt gebracht. 1976 produzierte CLARK den 500.000. Gabelstapler – 1997 wurde die Millionen-Marke geknackt.

 

Die 2017 Jubiläumseditionen

Pünktlich zum Start ins Jubiläumsjahr 2017 präsentiert CLARK die Centennial Edition der verbrennungsmotorischen Gabelstapler-Baureihen C20-35 und GTS20-33. Ins Rampenlicht rückt CLARK die Sonderedition mit Tragkräften von 2,0 bis 3,5 Tonnen auf der Fachmesse LogiMAT in Stuttgart vom 14. März bis 16. März 2017 (Halle 6, Stand 6F41). 100 Jahre nach Erfindung des Gabelstaplers durch Eugene Bradley Clark präsentiert CLARK beide Gabelstapler im markanten Jubiläumslook. Die Baureihe GTS20-33 wurde erst in 2016 vorgestellt und eignet sich im Volumenmarkt für vielfältige Einsätze in der Warenverteilung, Produktion und Lagerhaltung.

 

Gegengewichtsstapler mit Diesel- und Treibgasantrieb C20-35 im Jubiläumslook

Gegengewichtsstapler mit Diesel- und Treibgasantrieb C20-35 im Jubiläumslook

Die Sonderedition der CLARK Modelle C20-35D/L bringt auch zum Jubiläum alle Vorzüge der kompakten GEN2-Serie für den Einsatz in Produktion, Lagerhaltung, Recycling und LKW-Be- und Entladung mit sich. Alle Stapler der Baureihe mit Auftragseingangsdatum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2017 werden in der „100-Jahre-Sonderedition“ ausgeliefert. Die Sonderedition zeichnet sich aus durch Premium-Look mit silberfarbigem Fahrerschutzdach und Chassis, Plaketten am Fahrerschutzdach und Hubgerüst, ein Sitz-Sondermodell, schwarze Felgen und den Schriftzug „Anniversary Edition“.


Gegengewichtsstapler mit Diesel- und Treibgasantrieb GTS20-33 im Jubiläumslook

Gegengewichtsstapler mit Diesel- und Treibgasantrieb GTS20-33 im Jubiläumslook

"One Purpose. One Brand. One Legacy. One Century." Unter diesem Motto tritt CLARK als Erfinder des Gabelstaplers im Jahr 2017 auf den Markt. Was CLARK zur Kultmarke auf dem globalen Markt für Flurförderzeuge gemacht hat, zeigt der in 2016 neu vorgestellte GTS20-33: Hochwertige Serienausstattung und leistungsstarke, verbrauchsgünstige Motoren (Diesel & Treibgas) kombiniert CLARK wie immer mit robuster Konstruktion nach dem CLARK eigenen „Built to Last®“ Prinzip. Der GTS20-33 mit serienmäßigen Nasslamellenbremsen in Kombination mit einem Hochleistungsgetriebe ist mit einer Nenntragfähigkeit von 2,0 bis 3,3 Tonnen verfügbar. Die robuste Bauweise sorgt auch in harten Einsätzen für hohe Umschlagleistung bei niedrigen „Total Cost of Ownership“. Die Jubiläumsedition des GTS20-33 fällt optisch auf mit schwarzen Felgen, dem Centennial-Logo am Hubgerüst, des Anniversary Edition-Stickers am Chassis sowie dem Sitz-Sondermodell mit 1917-Prägung samt Eugene Clark Plakette.

CLARK Centennial Slogan black green

Drucken