Neuigkeiten

ANFRAGE

CLARK News
  • Home
  • News & Presse
  • CLARK Aktuell

CLARK Aktuell

Große Jubiläumsfeier - 100 Jahre CLARK Gabelstapler

Nach den Feierlichkeiten in den USA und Korea war es am 20.09.2017 auch in der CLARK Europe Zentrale in Duisburg soweit - mehr als 200 Gäste aus Europa, Afrika und dem mittleren Osten wollten sich dieses historische Ereignis nicht entgehen lassen. Neben Geschäftsführer Rolf Eiten begrüßten auch Vertreter der Stadt Duisburg und CEO & President des globalen Headquarters die Händler und Lieferanten aus über 30 Ländern. In 7 Workshops zu den Themen Produktneuvorstellungen, Ersatzteilwesen und Zukunftsprojekte wurde die CLARK Händlerschaft nach dem offiziellen Teil über alle wichtigen produkttechnischen Neuerungen informiert. Beim gemütlichen BBQ und Get-together ließen wir die schöne Feier ausklingen. Wir bedanken uns bei alle Gästen, die dieses wichtige Ereignis mit uns geteilt haben – auf die nächsten 100 Jahre CLARK Gabelstapler!

  • CLARKcentennial 114
  • CLARKcentennial 145
  • CLARKcentennial 168
  • CLARKcentennial 52
  • CLARKcentennial 69
  • CLARKcentennial 114
  • CLARKcentennial 145
  • CLARKcentennial 168
  • CLARKcentennial 52
  • CLARKcentennial 69

CLARK News 2017-2

Die Welt zu Gast bei CLARK

Die Welt zu Gast bei CLARK

100 Jahre „The Forklift“ – Große Jubiläumsfeier in Lexington / Kentucky

Strahlende Gastgeber. Zuversichtliche Eigner. Und 425 begeisterte Gäste aus 21 Ländern. 100 Jahre „The Forklift“ feierte die globale CLARK Familie Mitte Mai 2017 standesgemäß in Lexington/ Kentucky. Angereist aus allen Kontinenten, bekamen CLARK Mitarbeiter, Partner und Händler beim dreitägigen Fest-Programm alles geboten: tiefe Einblicke in die CLARK Geschichte, Führungen durch den Stammsitz der CLARK Material Handling Company sowie Neues und Wissenswertes pur beim internationalen Händler-Meeting.

Zu den Highlights zählte neben der Vorstellung der neuen Premium-Baureihe I-Series, die 2018 auf den Markt kommt, auch das Rahmenprogramm. Der informelle Austausch bei Lunch und Dinner im großen Ballsaal des Lexington Convention Center oder die „Buffalo Trace Bourbon & Farm Tour“ kamen exzellent an. „Die Jubiläumsveranstaltung war großartig“, resümierte Dennis Lawrence, CEO der CLARK Material Handling Company, „dafür haben unsere Mitarbeiter jahrelang geplant und großes Engagement an den Tag gelegt.“

Höher, schneller, weiter

Höher, schneller, weiter

Neue Lagertechnik: Elektrischer Handhubwagen WPio12 und Elektro-Hochhubwagen PSX16

CLARK rüstet sein Produktportfolio im Wachstumsmarkt der Lagertechnikprodukte kontinuierlich auf. CLARK Geschäftsführer Rolf Eiten: „Mit der Markteinführung des elektrischen Handhubwagens WPio12 mit Lithium- Ionen-Technologie und des Elektro-Hochhubwagens PSX16 mit Plattform und Seitenschutzbügeln ergänzen wir nicht nur gezielt unser Produktportfolio, sondern erschließen auch neue Anwendungen und Absatzmärkte.“ Das Lagertechnik-Sortiment von CLARK umfasst zwischenzeitlich mehr als 15 Baureihen in den Segmenten Elektro- Niederhubwagen (1,2 - 2,0 t), Elektro-Hochhubwagen (1,0 - 2,0 t), Elektro-Schubmaststapler (1,4 - 2,0 t) sowie den Elektro- Dreirad-Schlepper (4,0 - 7,0 t).

Elektrischer Handhubwagen WPio12
Elektronisches Heben und Fahren, nur 120 Kilogramm Eigengewicht inklusive Batterie und eine Einsatzzeit von bis zu drei Stunden bei vollständig aufgeladenem Akku (24V 20Ah) – der elektrische Handhubwagen WPio12 ist nicht nur das erste CLARK Fahrzeug mit Lithium- Ionen-Technologie, sondern setzt auch frische Impulse der Effizienz im konventionellen Markt für Handhubwagen. Bei 100-prozentiger Entladung beträgt die Ladezeit des Lio-Akkus nur 2,5 Stunden, wobei auch Zwischenladungen problemlos möglich sind. Mit bis zu 1.000 Ladezyklen weist der wartungsfreie Akku die nahezu doppelte Lebensdauer von Blockbatterien auf.

Die Verlängerung der Einsatzzeit ist problemlos durch werksseitig verfügbare handliche Wechselakkus möglich. Zum Einsatz kommt der WPio12 (1,2 t Tragfähigkeit) überall dort, wo normalerweise ein klassischer Handhubwagen eingesetzt werden würde, z. B. beim Transport von Paletten über kurze Distanzen, im Lager, im Verkaufsraum sowie der Be-/ Entladung von LKW. Exzellente Manövrierbarkeit und kompakte Abmessungen sorgen für wirtschaftliches, präzises Last-Handling: Optimal geeignet ist der Handhubwagen zum Beispiel für die Mitnahme auf dem LKW. Der Wenderadius ist mit 1.390 mm bewusst klein gehalten und das sehr geringe L2-Maß von 390 mm (Länge einschließlich Gabelrücken) bedeutet außerdem keinen Verlust eines Palettenstellplatzes bei der Mitnahme im LKW. Die neuen kleinen Kraftpakete werden voraussichtlich ab Ende des 2ten Halbjahres 2017 in die Auslieferung starten.

Elektro-Hochhubwagen PS X16
Ob zur Be- und Entladung von LKW, zum schweren Materialtransport im Lager oder beim harten industriellen Einsatz: Der neue CLARK Elektro-Hochhubwagen PSX16 mit 1,6 Tonnen Tragkraft erweitert die existente CLARK Palette gezielt: Seitliche Stützbügel, die serienmäßige Plattform und Hubhöhen bis 5.800 mm entsprechen den Kundenanforderungen nach maximaler Umschlagleistung – CLARK typisch ist das herausragende Preis-Leistungs- Verhältnis. Der zuverlässige, wartungsarme AC-Fahrmotor des PSX16 ermöglicht hohe Fahrgeschwindigkeiten bis 8 km/h. Sicherheit und Komfort erhöht die elektrische Servolenkung mit proportionaler Geschwindigkeitsreduzierung in Kurvenfahrten. Der CLARK Hochhubwagen kann mit Batterien bis zu 24V 500Ah ausgerüstet werden, im Standard mit 375Ah- Batterien. Leistungsstarke Traktionsbatterien sowie der serienmäßige seitliche Batteriewechsel ermöglichen Zwei- und Dreischichteinsätze. Die serienmäßig faltbare Plattform garantiert optimale Einsatzvoraussetzungen sowohl für den Einsatz als Plattformgerät sowie als Mitgängergerät. Die serienmäßige Proportionalhydraulik trägt bei zu einer hohen Produktivität des Fahrzeugs.

Diese neuen Fahrzeuge für den harten industriellen Einsatz werden voraussichtlich ab Ende des 2ten Halbjahres 2017 ausgeliefert werden.

CLARK News 2017/1

Standing Ovations

Standing Ovations

CLARK feiert 100 Jahre Gabelstapler – Sonderedition zum Jubiläum

Wo wären wir heute ohne CLARK? Zweifellos: Eine Welt ohne Gabelstapler, die Palletten, Container, Rohware, Maschinen und vieles mehr schnell und sicher von nach A nach B bewegen, ist kaum denkbar. Maschine statt Muskelkraft – dieser Aufgabe nahm sich Eugene Bradley Clark glücklicherweise schon 1917 an und erfand mit „The Forklift“ den ersten Gabelstapler der Welt.

Ein Meilenstein in der Logistik-Geschichte, der Eugene Bradley Clark (*1873 †1942) seit 2007 einen Platz in der Logistics Hall of Fame sichert. Pünktlich zum Start ins Jubiläumsjahr 2017 präsentiert CLARK seine Centennial Edition der verbrennungsmotorischen Baureihe C20-35. Live vor Ort vorgestellt wird die CLARK Sonderedition mit Tragkräften von 2,0 bis 3,5 Tonnen auf der Fachmesse LogiMAT in Stuttgart vom 14. bis 16. März 2017 (Halle 6, Stand 6F41).

Weltweite Pressekonferenzen flankieren die Feierlichkeiten zum 100-Jährigen. Zudem treffen sich im Mai 2017 CLARK Mitarbeiter und Händler aus aller Welt am US-Stammsitz in Lexington, Kentucky, um den langen Weg vom Entrepreneur zur Kultmarke der weltweiten Gabelstapler gemeinsam zu feiern.

Voller Fokus auf CLARK

Voller Fokus auf CLARK

Neuer CLARK Händler Norsk Truckutleie AS

Blitzstart in Norwegen: Kaum war die Händlervereinbarung zwischen der CLARK Europe GmbH und dem norwegischen Logistik-Anbieter Norsk Truckutleie AS im Januar 2016 unterzeichnet, gingen die Skandinavier das neue Geschäft mit Hochdruck an. Schnell mussten Geschäftsführer Hans Erling Høiseth und sein Team die Prognosen für das laufende Jahr nach oben korrigieren, da sie deutlich mehr veräußern bzw. in Langzeitmiete beim Kunden platzieren konnten, als erwartet. So gingen z. B. allein 13 CLARK Stapler an Vajda-Papir Skandinavien AS in Drammen. Stammsitz von Norsk Truckutleie ist Hagan unweit der Landesmetropole Oslo.

Seit 2014 unter dem Dach der Fortunagruppen tätig, zählen Gabelstapler von 1 bis 35 Tonnen, die Vermietung von Lagerhallen, Teleskop-Staplern und Kehrmaschinen zum Leistungsspektrum. Die Aufnahme von CLARK Lagertechnik und CLARK Elektro- und Dieselstaplern mit Tragkräften von 1,8 bis 8 Tonnen ins Sortiment gilt als wegweisender Schritt

– Geschäftsführer Hans Erling Høiseth: „CLARK hat eine sehr gut aufgestellte europäische Zentrale in Duisburg mit etlichen Geräten ‘on stock’ – so war die Auslieferung der ersten 50 Maschinen relativ einfach. Auch die Tatsache, dass die Lieferzeiten ab Werk sehr kurz sind, kommt uns entgegen.“ Für das Jahr 2017 geht Hans Erling Høiseth von 15-prozentigem Umsatzwachstum aus: „Wir wollen ein gesundes, sinnvolles Wachstum und unser Unternehmen Stück für Stück nach vorn bringen.“

Vollgas mit Augenmaß

Vollgas mit Augenmaß

Metro Motor ist neuer CLARK Händler in Israel

Diese Erfolgsstory gründet auf der richtigen Strategie und ihrer entschlossenen Umsetzung: Seit November 2015 offizieller neuer CLARK Händler in Israel, legte Metro Motor 2016 einen Blitzstart bei Neukundengewinnung und Umsatzentwicklung hin.

Das Unternehmen aus Kfar Saba bei Tel Aviv baute umgehend nach der Vereinbarung einen eigenen Vertrieb samt Servicenetz für CLARK Stapler auf. Zentrale Ansprechpartner für die eingesetzten elf Subdealer im ganzen Land sind CLARK Brand Manager Zachi Nahardea und zwei neu eingestellte Fachberater.

Der flächendeckende Service in Israel ist damit ebenso gewährleistet, wie die schnelle Lieferung von Neugeräten. Denn Metro Motor hat sich bewusst für den Aufbau eines hohen Lagerbestandes an neuen Staplern entschieden, um die Nachfrage im Markt reaktionsschnell bedienen zu können. Angesiedelt ist die CLARK Sparte bei der Metro Motor 4-Wheel-Division.

Metro Motor – gegründet 1981 – ist mit neun eigenen Filialen neben dem Netzwerk von 32 Händlern bei einem Marktanteil von 46% Israels größter Motorrad-Händler (u. a. Kawasaki, Yamaha, Sun Yang). Darüber hinaus zählen Scooter, E-Bikes, RUV, ATV, Elektrofahrzeuge, Utility Fahrzeuge und eben Gabelstapler von CLARK zum Portfolio.

Drucken